Verfahren gegen Antiatom-Aktivisten eingestellt

Ziviler Ungehorsam wird hier zu Landes zwar in den Schulen gelehrt, doch was einem widerfahren kann, wenn mensch sich real gegen die gesellschaftlichen Missstände wehrt, weiß jede_r, der schon einmal Kontakt mit den staatlichen Repressionsorganen hatte. Dabei ist es in der Regel auch egal, ob mensch sich der Tierbefreiung, dem Antifaschismus oder dem Erschließen von neuem Wohnraum in Form von Hausbesetzungen verschrieben hat. Auch die Antiatom-Bewegung bleibt oft nicht verschont von staatlicher Kriminalisierung.
Doch manchmal haben die Repressalien auch ein „Happy End“. So wurde das Verfahren eines Anti-Castor Aktivisten vergangenen Donnerstag eingestellt. Einen kurzen Bericht und einige Hintergründe dazu gibt es hier.


0 Antworten auf „Verfahren gegen Antiatom-Aktivisten eingestellt“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


vier + sieben =



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: