Greifswald: Broschüre über Neonaziszene veröffentlicht

Bereits Ende letzten Jahres veröffentlichte die Antifaschistische Recherchegruppe Greifswald ihre Recherchebroschüre „Uncover“, um ihr Wissen über die hiesige Neonaziszene möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen.

Anfang letzter Woche beschmierten Neonazis den Hauseingang der Landtagsabgeordneten Dr. Mignon Schwenke (Die Linke) mit den Worten: „Mauermörder-Linkspartei! Schwenke wir kriegen dich!“. Diese Drohung wurde mit dem Kürzel „ANG“ (Autonome Nationalisten Greifswald) unterzeichnet. Bereits seit mehreren Jahren tauchen Schmiererein in der Stadt auf, die mit diesen Buchstaben signiert wurden. In einigen Fällen können ihnen Personen zugeordnet werden, die zu den „Nationale Sozialisten Greifswald“ (NSG) gehören. Es handelt sich bei der ANG also keinesfalls um eine zweite Neonazigruppe, als viel mehr um ein Label, unter dem Teile der NSG an Wände schmieren.

Nicht zuletzt diese Drohung letzte Woche veranlasste die Recherchegruppe, ihre Broschüre nun auch im Internet zu verbreiten, damit ein noch größerer Personenkreis Zugang zu ihren Informationen hat. Denn wenn Nazis sich so sicher fühlen, dass sie derart offensiv Menschen bedrohen, dann fehlt nicht mehr viel, bis sie ihre Drohungen Tatsachen werden lassen. Daher müssen Neonazis aus ihrer Anonymität geholt werden, damit sie ihren vermeintlichen Schutz verlieren und nicht weiter ungestört agieren können.

Die Broschüre als Download findet ihr hier.

Text übernommen von linksunten.Indymedia nach einer CC Lizenz.


0 Antworten auf „Greifswald: Broschüre über Neonaziszene veröffentlicht“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


drei + drei =



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: