Buchtipp: Mörder unterm Edelweiß

Seit über 50 Jahren versammeln sich Gebirgsjäger aus Wehrmacht und Bundeswehr im bayrischen Mittenwald zum größten deutschen Veteranentreffen, um ihrer gestorbenen Kameraden zu gedenken und soldatische Traditionen zu beschwören. Für die Erinnerung an die von Gebirgsjägern im Zweiten Weltkrieg verübten Verbrechen ist dabei kein Platz. Gebirgsjäger ermordeten Zehntausende von ZivilistInnen, brannten Hunderte von Dörfern nieder, plünderten und brandschatzten quer durch Europa. Mit den Kriegsverbrechen deutscher Gebirgsjäger beschäftigte sich zu Pfingsten 2003 ein internationales Hearing in Mittenwald. Seine Beiträge dokumentiert dieses Buch. Im Mittelpunkt stehen Berichte von ZeitzeugInnen, die die Massaker an Frauen, Kindern und alten Menschen in den griechischen Dörfern Kommeno und Distomo sowie an italienischen Kriegsgefangenen auf der griechischen Insel Kephalonia überlebten.

Zu den Autoren:
• Klein, Ralph; M.A., Historiker aus Witten. Arbeitsschwerpunkte: Wissenschafts- und Technikgeschichte, NS-Zwangsarbeit und -Lokalgeschichte.
• Mentner, Regina; M.A., Historikerin aus Dortmund. Arbeitsschwerpunkte: Fürsorge- und Diakoniegeschichte, NS-Zwangsarbeit, Geschichte der Frauenbewegung.
• Stracke, Stepahn; M.A., Historiker aus Wuppertal. Arbeitsschwerpunkte: Geschichte der Arbeiterbewegung, Arisierung, Zwangsarbeit und Widerstand im NS, NS-Kriegsverbrechen.

Das Buch gibt es unter anderem im Online Shop der VVN-BdA für 12,90 EUR zzgl. Versandkosten.


0 Antworten auf „Buchtipp: Mörder unterm Edelweiß“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


zwei × = acht



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: