Ilja-Ehrenburg-Straße in Rostock bleibt!

In Rostock steht die bundesweit einzige Ilja-Ehrenburg-Straße. Neofaschist_Innen und andere rechte Gruppen, wie die Junge Union, hetzen seit Jahren gegen den jüdischen Kriegsberichterstatter aus dem Zweiten Weltkrieg. Mit der Forderung nach Umbenennung der Straße unterstreichen sie ihre antikommunistische und antisemitische Einstellung.
Aus diesem Anlass haben wir gemeinsam mit der Initiative Ilja Ehrenburg im Zusammenhang um den Namens-Streit einen Aufkleber drucken lassen, den ihr euch ab sofort bei der IIE oder bei uns gegen eine Spende bestellen könnt.


Bild: Der Sticker „Ilja-Ehrenburg-Straße in Rostock bleibt!“


0 Antworten auf „Ilja-Ehrenburg-Straße in Rostock bleibt!“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× vier = vierundzwanzig



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: