2500 € – Spende der NSU an Petereits neofaschistisches Magazin

NPD-Funktionär Begünstigter der NSU?

Wie bereits in der Vergangenheit berichtet, sendete das neofaschistische Magazin „Der weiße Wolf“ einen Gruß an den NSU („Vielen Dank an den NSU, es hat Früchte getragen ;-) Der Kampf geht weiter“), die Frankfurter Rundschau berichtete unlängst, dass der NSU 2500€ an das Amateurblatt spendete. Als Herausgeber des rechten Magazines ist David Petereit, jetztiger NPD-Landtagsabgeordneter in Mecklenburg-Vorpommern, angegeben.

Das Berliner Antifaschistische Pressearchiv und Bildungszentrum (Apabiz)fand durch eigene Recherche heraus, dass das Petereits Magazin den Gruß an die NSU abdruckte. Auch die Kriminalbehörden hatten ein Exemplar der entsprechenden Ausgabe des Magazins archieviert, erkannten aber nicht die Brisans des Grußes. Der Abdruck in „dem weißen Wolf“ ist die erste bekannte Erwähnung des „nationalsozialistischen Untergrundes“.

Die Spende über 2500 € an das besagte Magazin war laut Frankfurter Rundschau (FR) dem Landesamt für Verfassungsschutz von Mecklemburg-Vorpommern bekannt. Ein V-Mann hatte dies dem Dienst mitgeteilt, im Quellenbericht des Verfassungsschutz steht nach Berichten der FR: „Bei der Zeitschrift ’Weißer Wolf’ aus Neustrelitz soll eine anonyme Spende in Höhe von 2500 Euro eingegangen sein. Dieser Spende sei ein Brief gefolgt mit sinngemäß folgendem Wortlaut: ’Macht weiter so, das Geld ist bei Euch gut aufgehoben!’“ Kurz darauf wurde im „weißen Wolf“ der Dank an den Spender abgedruckt, Herausgeber Petereit kann sich nach eigenen Angaben nicht mehr an diesen Vorgang erinnern.

Der Verfassungsschutz, welcher den Dankes-Gruß an den NSU bereits keine große Bedeutung beigemessen hatte, verfolgte auch die Spur der Geldspende nicht weiter, welche sie schon frühzeitig auf die Spur der neofaschistischen Mördergruppe hätte bringen können. NDR.de berichtet, dass Minister Caffier die Vorwürfe dementiert und die Zeitungsberichte falsch sein und der Inhalt des V-Mann-Bericht Spekulationen seien.


0 Antworten auf „2500 € – Spende der NSU an Petereits neofaschistisches Magazin“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht × zwei =



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: