Schwerin: Wieder Asia-Imbiss Ziel neofaschistischen Angriffs

Bereits am Wochenende wurden in Schwerin ein Döner-Imbiss und ein Asia Imbisswagen angegriffen. Vermutlich in der Nacht von Sonnabend auf Sonntag wurden mehrere meterhohe Hakenkreuze und ein „Ausländer raus!“ Schriftzug in der Landeshauptstadt entdeckt.

Vergangene Nacht ereignete sich ein weiterer Angriff auf einen Asia-Imbiss. Gegenüber der Schweriner Volkszeitung erklärte der Sprecher des Polizeipräsidiums Rostock, Volker Werner: „Eine Ermittlungsrichtung ist, dass es sich um die gleichen Täter handeln könnte“. Zusätzlich wurde der Imbiss mit einem mit blauer Farbe gesprühtes Hakenkreuz hinterlassen.

Während der Staatsschutz erneut die Ermittlungen aufgenommen hat, gehen Szenekenner_Innen in Schwerin von der Kameradschaft Schwerin als mögliches Täterumfeld aus. Vor einigen Wochen wurden an dem Asia-Imbiss Plakate dieser Neonazi-Gruppe geklebt.


0 Antworten auf „Schwerin: Wieder Asia-Imbiss Ziel neofaschistischen Angriffs“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht − fünf =



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: