Demonstration „Sie waren Schweriner“ zum Gedenken an die Opfer des Faschismus in der Landeshauptstadt

Am 10. Juli 2012 jährt sich zum 70. Mal die erste Deportation der Schweriner Juden in das Vernichtungslager Auschwitz. Anlässlich dieses traurigen Kapitels der Schweriner und Gesamtdeutschen Geschichte, rufen wir „Die Bunten“ alle Demokrat_Innen dazu auf, sich an der Gedenkdemonstration am 10. Juli 2012, ab 16:00 Uhr in Schwerin zu beteiligen!

Treffpunkt ist der Grunthalplatz (Bahnhofsvorplatz). Von dort aus startet der Gedenkmarsch durch die Landeshauptstadt, in dem wir nicht nur der deportierten Juden, sondern allen Opfern des Faschismus auf Schweriner Boden gedenken werden. In Zeiten des wieder erstarkenden Faschismus in der BRD ist um so wichtiger ein Zeichen für Toleranz und Demokratie und gegen Antisemitismus und Rechtsextremismus zu setzen. Lasst uns gemeinsam unter dem Motto: „Sie waren Schweriner“ den Opfern des größten Verbrechens in der deutschen Geschichte ehren und gedenken!

Deshalb am 10. Juli 2012 auf nach Schwerin! Um 16:00 Uhr auf den Grunthalplatz!

Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus!

Weiter Infos unter Anfrage auf www.diebunten.wg.vu.


Bild: Teelichteraktion gegen Rechts auf der 850 Jahr-Feier der BUNTEN in Schwerin (Foto: www.diebunten.wg.vu)


0 Antworten auf „Demonstration „Sie waren Schweriner“ zum Gedenken an die Opfer des Faschismus in der Landeshauptstadt“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


fünf − fünf =



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: