Grevesmühlen: Fest der Vielfalt für Toleranz und Demokratie im September

Am Sonnabend, dem 15. September findet in Grevesmühlen das Fest der Vielfalt für Toleranz und Demokratie statt. In den vergangenen Jahren wurde das Fest, dass regelmäßig Zeichen gegen neofaschistisches Gedankengut setzen soll, in Gäbelow und Bad Kleinen veranstaltet. Neben über 40 Vereinen, die sich den ganzen Tag lang auf der „Bürgerwiese“ mit einem bunten Programm vorstellen, gibt es als Höhepunkt eine Polittalkrunde im Grevesmühlener Vereinshaus. Das Thema wird unter anderem die Bedeutung glaubhafter Lokalpolitik für das Zurückdrängen von rechtem Gedankengut sein. Neben anderen Gästen werden Simone Oldenburg (MdL, Die Linke) und die Finanzministerin Heike Polzin (SPD) vor Ort sein.

Ob das Fest, das vom Landkreis Nordwestmecklenburg organisiert wird, dazu beitragen kann, nazistischem Gedankengut in der Bevölkerung wirklich entgegenzuwirken, ist fraglich. Zumindest bietet das Fest eine Abwechslung im ländlichen Raum, den allzu oft die Nazis für sich alleine beanspruchen können.


0 Antworten auf „Grevesmühlen: Fest der Vielfalt für Toleranz und Demokratie im September“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× drei = siebenundzwanzig



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: