Wismar: Naziroute für JN-Aufmarsch steht fest

Die Ostseezeitung veröffentlichte in ihrer Printausgabe vom 17.10. einen längeren Artikel über den diesen Sonnabend in der Hansestadt Wismar anstehenden Nazi-Aufmarsch, der offiziell von den „Jungen Nationaldemokraten“ (JN) – der Jugendorganisation der neofaschistischen NPD – angemeldet wurde.

Ebenfalls am 20. Oktober wird eine antifaschistische Gegendemonstration, angemeldet von Barbara Borchadt (MdL, DIE LINKE), den Protest gegen den braunen Aufzug laut und entschlossen auf die Straßen tragen. Lange ist spekuliert worden, wie die beiden Demonstrationsrouten, die zeitlich nahtlos in einander übergehen, verlaufen werden. Spannend bleibt auch die Bedeutung für die vom Bündnis „Wismar nazifrei“ angemeldeten Kundgebungen, die teilweise sehr dicht an an der Naziroute liegen.


Bild: Die Antifa-Demo ist rot gekennzeichnet, der Nazi-Aufmarsch braun. (Screenshot: www.ostsee-zeitung.de)

Die Ostsee Zeitung hat die beiden aktuellen Demonstrationsrouten nun bekannt gegeben. Sie führen gerade wegs von einander weg. Während die Nazis – in der Karte der OZ sinniger Weise mit braun markiert – vom Hauptbahnhof starten, beginnt die Antifa-Demo weiter abgelegen vom Bahnhof. Insgesamt hoffen die Nazis auf etwa 300 Teilnehmer_Innen ihres Aufmarsches. Zur Antifa-Demo werden etwa 500 Menschen erwartet.

Ob sich an den Routen kuezfristig noch Änderungen ergeben ist nicht ausgeschlossen. Checkt deshalb regelmäßig die Homepages wismarnazifrei.blogsport.eu und wismar2012.blogsport.eu für weitere Infos!


0 Antworten auf „Wismar: Naziroute für JN-Aufmarsch steht fest“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× vier = zwölf



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: