Schwerin: Antifaschistischer Gesprächsabend im Bunten Q

Bevor Deutschland in die glückliche Situation gekommen ist, am 9.11 ein freudiges Ereignis zu feiern, galt es dem 9.11.1938 zu gedenken. Der Tag an dem Deutsche aus Pflichterfüllung und Gehorsam Juden jagten, ausraubten erschlugen, um dann zur systematischen Ermordung aller Juden und aller als Volkschädlinge ausgemachten Personen überzugehen.


Bild: Graffiti „Hitler ist …“ :)

Wir dürfen nicht vergessen, müssen uns aber auch dem Rassismus der Gegenwart stellen!

Sandro Witt wird uns an diesem Abend besuchen. Er ist als Gewerkschaftssekretär beim DGB Hessen – Thüringen und als ehrenamtlicher stellv. Landesvorsitzender der Linken in Thüringen tätig. Der Kampf gegen die extreme Rechte, ist nicht nur ein wichtiger Arbeitsschwerpunkt, sondern Sandro lebt den Antifaschismus. In den letzten Jahren hat er in meinen Augen, eine vorbildliche Arbeit als Gewerkschafter, als Politiker und Mensch geleistet um Menschen zu vernetzen und zum gemeinsamen Aufstehen gegen Nazis zu bewegen.

Themenschwerpunkte sollen sein:
Wie können BürgerInnen, AntiFa, Vereine, Verbände, Gewerkschaften, Parteien, eine -Grundlage schaffen, um ein spürbar starkes erlebbares Gegengewicht zum Faschismus zu schaffen?
Wie können wir unsere Bündnisarbeit innerhalb von Schwerin/ MV verbessern?
Stichwort: Nationales Zentrum und Naziaufmärsche, wie können wir sie stoppen?
Welche Möglichkeiten und Aufgaben hat hier die Politik?
Was können wir gegen die Kriminalisierung von Antifaschistinnen tun?
Und wie gehen wir mit Polizeigewalt um?
Was können wir von der Anti-Rassismus/-Faschismus Arbeit in Thüringen lernen?

Der Gersprächsabend findet am 9. November um 19Uhr30 im Bunten Q statt. Der Eintritt ist frei!


0 Antworten auf „Schwerin: Antifaschistischer Gesprächsabend im Bunten Q“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun − sieben =



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: