Demmin: Aktion gegen Kriegsdenkmal

Der August-Bebel-Platz in Demmin heute Nachmittag: eine Gruppe von bunten Wesen biegt um die Ecke und sieht voll erstaunen eien Kanone. Um die Gefahren zu bannen wird gefühlvoll ein Kondom übergestreift. Danach tanzen sie fröhlich weiter.


Bild: Bunte Aktion gegen Krieg in Demmin (Foto: de.indymedia.org)

Seit einer Weile gärt es in Demmin. Denn nach dem Aufstellen der Kanone auf dem eigens frisch gebauten Gedenkplatz für die Ulanen gab es viel Unmut. Die Stadt hatte ohne Rücksprache mit dem Regionalmuseum in der Sommerpause ohne vorherige Ankündigung im Hauptausschuss den Beschluß dafür gefällt. Damit es keine kritischen Stimmen im Ausschußes gab wurde eine Situng genutzt während diese gerade im Urlaub waren.

Die Stadt meint auch, die Menschen in Demmin hätten einen Bezug zu den Ulanen – den Soldaten zu Pferd in der Kaiserzeit – und würde daran erinnert werden wollen. Es sei ja auch eine private Spende ohne Kosten für die Stadt. Doch das Denkmal ist unreflektiert und historisch außer der Reihe. Über die jetzigen Form des Gedenkplatzes für die Ulanen freuen sich auch die Neonazis, kommt dies doch ihrer Sicht der Welt zum Beispiel bei Männlichkeit und Nationalstolz entgegen. Schon kurz nach der Einweihung gab es eine ersten Kommentar dazu auf demminnazifrei.blogsport.de.

Heute, am 29. Oktober, wurde durch eine bunten Aktion klar gemacht, dass das kriegsverherrlichende Denkmal unerwünscht ist; ca. 20 Menschen beteiligten sich daran. Das Ziel der Aktion ist eine erneute Umgestaltung des August-Bebel-Platzes. Zusätzlich wurde ein Flugblatt verteilt.

Gegen Militärdenkmäler! Für gewaltfreie Konfliktlösungen!

Übernommen von Indymedia nach einer CC Lizenz.


0 Antworten auf „Demmin: Aktion gegen Kriegsdenkmal“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


vier + = acht



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: