Wismar: Filmvorführung „Strike Bike – Eine Belegschaft wird rebellisch“ am 12.03.2013 im Tikozigalpa

Am 12. März wird im Wismarer Tikozigalpa im Rahmen der Aktionswochen „Der März wird fett“ der Dokumentarfilm „Strike Bike – Eine Belegschaft wird rebellisch“ gezeigt. Der Film behandelt die Ereignisse des Arbeitskampfes der Fahrradfabrik Nordhausen. 2007 wurde die Fabrik defacto besetzt und in einer selbstverwalteten Produktion die Herrstellung der berühmten „Strike Bike“ emöglicht.

Im Zentrum der Dokumentation stehen die Arbeiterinnen und Arbeiter von Bike Systems. Sie kommen selbst zu Wort und erzählen ihre Geschichte. Sie berichten über die Schwierigkeit, eine Betriebsbesetzung zu organisieren, wie die Idee, ein Fahrrad zu produzieren, geboren wurde und warum nach nur einer Woche wieder Schluss war. Was am Ende bleibt, ist die unbezahlbare Erfahrung, die die Kolleg_Innen gemeinsam gesammelt haben – und ein rotes Fahrrad, das beweist, dass Selbstverwaltung der Produktion funktionieren kann.

Los geht’s 18Uhr30. Der Eintritt ist frei. Neofaschist_Innen haben keinen Zutritt.


0 Antworten auf „Wismar: Filmvorführung „Strike Bike – Eine Belegschaft wird rebellisch“ am 12.03.2013 im Tikozigalpa“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ eins = zehn



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: