Demmin: Wieder Nazischmiererein in der Stadt aufgetaucht

Über die Osterfeiertage versuchten die meisten Menschen sich vom Stress des Alltags zu erholen. Sie verbrachten Zeit mit den Liebsten, begingen die Feiertage religiös oder nutzten die Zeit für Entspannung.

In Demmin verbrachten einige Nazis die Ostertage offenbar auf andere Weise. Insgesamt wurden in der Stadt von Gründonnerstag bis Dienstag nach den Feiertagen etwa 30 Symbole mit verfassungsfeindlichem Inhalt an Fassaden und öffentliche Einrichtungen geschmiert. Hakenkereuze und Beleidigungen wurden genauso mit pinker und schwarzer Farbe gesprüht, wie der Zahlencode „88″ (die Ziffern stehen für den achten Buchstaben in Alphabet, „HH“ für „Heil Hitler“) und andere Symbole.

Die Graffitis wurden mittlerweie von der Stadt entfernt, es entstand ein Sachschaden von rund 500€. In den vergangenen Wochen kam es immer wieder zu solchen Schmierereien. Zwar scheint die Stadt dem Problem mehr Aufmerksamkeit zu schenken, verhindern kann sie die Graffitis jedoch nicht.

In Demmin marschieren seit Jahren regelmäßig Nazis am 8. Mai durch die Stadt, um die Verbrechen des Faschismus zu relativieren. Auch vor dem Hintergrund der im September anstehenden Bundestagswahlen werden sich die Aktivitäten der Nazis in den kommenden Wochen und Monaten noch intensivieren.


0 Antworten auf „Demmin: Wieder Nazischmiererein in der Stadt aufgetaucht“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


vier × = zwanzig



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: