Wismar: Film und Gespräch „Du hast eine Wahl“ am 17.04.13 im Filmbüro

Am Mittwoch, den 17. April 2013, wird ab 18Uhr, Einlaß 17Uhr30, die Filmdokumentation „Du hast eine Wahl“ von Heiko Kreft gezeigt. Der Film zeigt das Schicksal der Holocaust-Überlebenden Batsheva Dagan, die persönlich anwesend sein wird.


Bild: Die Holocaust-Überlebenden Batsheva Dagan (Foto eingebunden über www.filmbuero-mv.de)

Du hast eine Wahl! – Diese Erfahrung selbst in finstersten Zeiten hat die Jüdin, Kinderpsychologin und Buchautorin Batsheva Dagan zu ihrem Überlebens- und Lebensmotto gemacht. Geboren 1925 als Isabella Rubinstein im polnischen Lodz als achtes Kind einer jüdischen Familie, flieht sie als 17jährige mit falschen Papieren aus dem Ghetto in Radom, ausgerechnet zur Zwangsarbeit nach Deutschland, nach Schwerin. Sie wird denunziert, und es beginnt eine Odyssee durch acht deutsche Gefängnisse, die schließlich im Vernichtungslager Auschwitz endet. Doch Batsheva Dagan überlebt und macht es sich zur Lebensaufgabe, in ihrer neuen Heimat Israel, aber auch in den USA, in England, Frankreich und Polen und schließlich auch in Deutschland, insbesondere junge Menschen für das Thema Holocaust zu sensibilisieren.

Der Eintritt ist frei. Neofaschist_Innen ist der Zutritt zur Veranstaltung untersagt.

Mehr Infos unter www.filmbuero-mv.de.


0 Antworten auf „Wismar: Film und Gespräch „Du hast eine Wahl“ am 17.04.13 im Filmbüro“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ sieben = elf



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: