Wismar: „Keine Träne weinen wir den Täter_Innen und ihren Helfer_Innen nach“ – Gedenktafel zum Tag der Befreiung erneuert

Am 2. Mai 2013, also genau 68 Jahre nach der Befreiung Wismars durch kanadische Fallschirmjäger, erneuerten engagierte Jugendliche eine vergangenes Jahr zerstörte Gedenkplakette am Wismarer Rathaus.


Bild: Was die Stadt nach einem Jahr nicht schaffte… Wiederanbringung der Gedenktafel zum Tag der Befreiung in Wismar. (Foto eingebunden über antifanwm.blogsport.de)

Wismar hat ein Nazi-Problem. Eine expandierende rechte Szene, zunehmende Fremdenfeindlichkeit und überdurchschnittlich hohe Wahlerfolge der NPD zeugen unter anderem vom anwachsenden Neofaschismus in der Stadt. 1995 wurde zum 50. Jahrestag der Befreiung eine Gedenktafel an das Wismarer Rathaus angebracht. Letzten Sommer zerstörten Unbekannte die Gedenktafel. Während es die Hansestadt Wismar bis heute nicht für nötig hielt, die Plakette zu erneuern, haben sich engagierte Jugendliche der Tafel angenommen. „Wir in Eigeninitiative eine Neue besorgt und wollen diese hier heute anbringen.“, berichtet einer der Jugendlichen laut der Antifa Nordwestmecklenburg. In einer kurzen Rede nach der Wiederanbringung der Plaktte hieß es unter anderem „Keine Träne weinen wir den Täter_Innen und ihren Helfer_Innen nach – nicht in Dresden, Halbe oder am 14.April in Wismar.“

Am 14. April war in der Stadt der Bombardierung Wismars im zweiten Weltkrieg „gedacht“ worden. Deutsche Opfer der Bombardierungen wurden in den Mittelpunkt gerückt, ohne die Ursachen – die deutschen Überfälle in Europa mit samt ihren unvorstellbaren Verbrechen und dem unendlich zugefügten Leid – auch nur zur Kenntnis zu nehmen.


0 Antworten auf „Wismar: „Keine Träne weinen wir den Täter_Innen und ihren Helfer_Innen nach“ – Gedenktafel zum Tag der Befreiung erneuert“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


drei − = eins



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: