Stralsund und Rostock: Lesung „Blut und Ehre“ am 11.09. und 19.09.13

Die rassistischen Verbrechen mit insgesamt zehn Morden des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) zeigen ein neues Ausmaß rechter Gewalt in der Bundesrepublik. Heimtückisch und aus rassistischen Gründen soll Beate Zschäpe gemeinsam mit den verstorbenen Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt zehn Menschen getötet haben.


Bild: Das Buch „Blut und Ehre“ von Andrea Röpke und Andreas Speit. (Foto: www.l-iz.de)

Andrea Röpke und Andreas Speit werfen dem Bundesamt für Verfassungsschutz in ihrem neuen Buch “Blut und Ehre” Verharmlosung des rechten Terrors in Deutschland vor. Die beiden renommierten Autoren zeichnen die Gewalt und den Terror des Rechtsextremismus von 1945 bis 2013 in Deutschland nach. “Blut und Ehre” ordnet detailliert die verschiedenen Gruppierungen der rechten Szene Deutschlands historisch ein.

Lesung und Gespräch “Blut und Ehre” mit Andreas Speit
Mi, 11.09.2013, 19.30 Uhr | Grünes Büro, Alter Markt 7, Stralsund
Moderation in Stralsund: Jürgen Suhr, GRÜNE (MdL)

Lesung und Gespräch “Blut und Ehre” mit Andrea Röpke
Do, 19.09.2013, 19.30 Uhr | Haus Böll, Mühlenstr. 9/Ecke Grubenstr…aße, 18055 Rostock
Moderation in Rostock: Dr. Gudrun Heinrich, Universität Rostock

Eintritt: 3,-/2,- EUR (ermäßigt)

Neofaschist_Innen sind von den Veranstaltungen ausgeschlossen. Ggf. wird Gebrauch vom Hausrecht gemacht.


0 Antworten auf „Stralsund und Rostock: Lesung „Blut und Ehre“ am 11.09. und 19.09.13“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben × = dreiundsechzig



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: