Rostock & Wismar: Mobi-Veranstaltungen zur „Flora bleibt unverträglich“ Demo am 21.12.13 in Hamburg

In Hamburg überschlagen sich derzeit verschiedene Ereignisse. In mehreren ungelösten Konflikten setzt der Senat auf eine harte Linie und Auseinandersetzungen. Besonders dramatisch stellt sich die Situation für die Flüchtlinge aus Lampedusa dar, aber auch die Bewohner_innen der Esso-Häuser auf St. Pauli stehen einem kompromisslosen Senat gegenüber und das seit 24 Jahren besetzte Stadtteilzentrum Rote Flora ist wieder zu einem Ort der Auseinandersetzung geworden.

Eine bundesweite und internationale Demonstration am 21. Dezember soll deutlich machen, dass mit massivem Widerstand zu rechnen ist, sollte die Rote Flora angegriffen werden. Inhaltliche Schwerpunkte liegen dabei in aktuellen Kämpfen um den Erhalt der Esso-Häuser, dem Bleiberecht der Flüchtlinge und der radikalen Kritik an Repression und Gefahrengebieten.

Im Rahmen zweier Info-Veranstaltung in Meck-Vorpommern berichten Aktivist_Innen von der aktuellen Situation der Roten Flora, den Protesten auf St. Pauli von Mieter_Innen, Anwohner_Innen und Refugees und dem aktuellen Vorbereitungsstand der Demonstration am 21. Dezember.

Wann und wo?
In Wismar (Infocafé „Theorie, Kritik und Cola“) am 17.12.2013 ab 18 Uhr 30 und in Rostock (Café Median) am 12.12.2013 ab 20 Uhr.


0 Antworten auf „Rostock & Wismar: Mobi-Veranstaltungen zur „Flora bleibt unverträglich“ Demo am 21.12.13 in Hamburg“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


vier + sieben =



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: