Gägelow: Party bei rechtsaffiner Rockergang „Schwarze Schar“ von Polizei gestört

++ „Schwarze Schar“ feiert fünften Geburtstag +++ Polizei mit Großaufgebot präsent +++ nachweislich Verbindungen zur Neonaziszene +

Von Franziska Wilke

Vergangenen Sonnabend lud die gewaltbereite Motoradgang „Schwarze Schar“ in Gägelow (Nähe Wismar) zum vermeintlich gemütlichen Stelldichein. Etwa 300 Rocker aus der ganzen Bundesrepublik folgten dem Ruf. Ganz offen präsentierten sich auch Mitglieder der „Hells Angels“. 2011 gehörte die „Schwarze Schar“ zu den 27 Gruppen in MV, die das Land Mecklenburg-Vorpommern als gewaltbereit einstufte.

Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an, um die Partygäste zu kontrollieren. die Beamt_innen kontrollierten 77 Fahrzeuge und 274 Teilnehmer_innen. Während 74 der Kontrollierten bereits polizeilich bekannt waren, wurde eine Person festgenommen. Gegen sie lag ein Haftbefehl vor.

Auch wenn in der Öffentlichkeit von den Rockern immer wieder betont wird, sie seinen unpolitisch, lässt die Vergangenheit führender „Schar“-Mitglieder aufhorchen. Viele von ihnen kommen aus der Nazi-Szene, wie der Wismarer Kameradschaft Werwolf. Andrea Röpke beschrieb den Wandel vom Neonazi zum vermeintlich unpolitischen Rocker im November 2012 wie folgt:

Der Schritt aus der einen homogenen Hierarchie in die andere ist nicht groß, wenn die Männer vorher zum Beispiel schon als Türsteher oder Tätowierer aktiv waren. Im Rockermilieu lässt sich mehr Geld verdienen – ein Hauptmotiv für viele Neonazis, dort anzuheuern. Auch wenn sich die Rockerclubs unpolitisch geben – dass rechtsextreme Gesinnungen mit dem Wechsel an den Nagel gehängt werden, ist kaum vorstellbar. Der MC „Schwarze Schar“ gilt als Paradebeispiel für eine Mischszene.

Ein Video des NDR gibt es HIER.


0 Antworten auf „Gägelow: Party bei rechtsaffiner Rockergang „Schwarze Schar“ von Polizei gestört“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


vier + = acht



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: