Greifswald: Kundgebung anlässlich des Gerichtsverfahren gegen den Nazikader Marcus Gutsche

++ Verhandlung gegen Marcus Gutsche wegen Körperverletzung diesen Montag +++ antifaschistische Kundgebung vor Amtsgericht Greifswald +++ Bündnis Greifswald Nazifrei ruft auf, dem Prozess beizuwohnen +

Pressemitteilung des Bündnisses Greifswald Nazifrei vom 10.12.2013

Am Montag, den 16.12. um 13:30 Uhr findet im Amtsgericht Greifswald ein Prozess gegen den Greifswalder Nazi Marcus G. Statt. Diesem wird vorgeworfen am 29.7. 2013 am Rande einer NPD-Kundgebung einen Gegendemonstranten mittels eines Tritts verletzt zu haben.


Bild: G. während der Attacke … (Foto eingebunden über die Grünen Greifswald)

Der Greifswalder Student Marcus G. gilt als Führungsfigur der lokalen Naziszene. Er und seine Kameradschaft „NSG“ ( Nationale Sozialisten Greifswald) wurden in der Vergangenheit bereits mehrfach mit Sachbeschädigungen und Gewalttaten gegen Antifaschist*innen in Verbindung gebracht. Dies konnte, trotz vieler Indizien, jedoch nie zweifelsfrei bewiesen werden. Am 16.12. könnte das nun erstmals anders sein. Mehrere Augenzeug*innen und ein Video des Vorfalls könnten zu einer Verurteilung wegen Körperverletzung führen.

Doch hier geht es um mehr als einen Einzelfall. Neonazis geben sich in der Öffentlichkeit oft bieder, Gewalt gegen Andersdenkende am Rande ihrer Veranstaltungen ist aber häufige Realität. Dabei kann es alle treffen, die nicht in das beschränkte Weltbild der Nazis passen. Umso wichtiger ist es daher, dass die Zivilgesellschaft ihre Solidarität mit den Betroffenen zeigt.

Es ist anzunehmen, dass die lokale Naziszene zur Verhandlung auftauchen wird, um ihren ‘Kameraden’ zu unterstützen und damit gezielt Zeug*innen oder linke Prozessbeobachter*innen einzuschüchtern. Daher ruft das Bündnis Greifswald Nazifrei dazu auf der öffentlichen Verhandlung beizuwohnen! Vor dem Gericht wird zeitgleich eine antifaschistische Kundgebung stattfinden.

Kommt am Montag, den 16.12. um 12:30 Uhr zur antifaschistischen Kundgebung vor das Greifswalder Amtsgericht in der Langen Straße 2a! Lasst uns gemeinsam ein deutliches Zeichen gegen Nazis und ihre Gewalt setzen! Um 13:30 Uhr beginnt die Verhandlung. Es wird nur eine begrenzte Anzahl an Sitzplätzen geben, frühzeitiges Erscheinen ist sinnvoll.

Unsere Solidarität mit den Opfern rechter Gewalt!


0 Antworten auf „Greifswald: Kundgebung anlässlich des Gerichtsverfahren gegen den Nazikader Marcus Gutsche“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


eins + sieben =



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: