Stralsund: Grenzenlose Solidarität – Initiative Rock gegen Rechts dankt den Helfer_innen!

++ Spendensammlung für Flüchtlinge ein voller Erfolg +++ Hilfsbereitschaft sei „Zeichen des Mitgefühls“ +++ Spendenaufruf wird in die nächste Runde gehen+

Pressemitteilung der Initiative Rock gegen Rechts vom 11.01.2014

Die Initiative Rock gegen Rechts dankt der Bevölkerung für die beispielhafte Hilfe, die es in den letzten Wochen für die Asylbewerber_innen gab. „Es ist ein Zeichen dafür, dass die Stralsunder_innen Mitgefühl haben und die Situationen der Flüchtlinge verstehen können und wollen“ so Jens Knoop (organisatorischer Leiter der Initiative). Die Spendenwelle hat auch nach Weihnachten nicht abgenommen. Sogar Spenden aus Städten anderer Landkreise und Bundesländer kamen zusammen. Die Initiative hatte in den letzten Wochen dazu aufgerufen Kleidung und Kinderspielzeug für die Flüchtlinge zu spenden.

Mehrere große Autoladungen kamen zusammen und werden immer noch für die Gemeinschaftsunterkunft auf dem Dänholm und für die dezentral untergebrachten Flüchtlinge sortiert. „Momentan gibt es aber keine Kapazitäten mehr, um die Spenden zu lagern. Daher bitten wir darum weitere Spenden erst abzugeben, wenn dazu wieder aufgerufen wird“ so Knoop.

Kinderkleidung und Spielzeug wird momentan noch am dringendsten benötigt. Hierfür besteht weiterhin die Möglichkeit derartige Sachen bei der Gemeinschaftsunterkunft auf dem Dänholm, aber auch bei den Partnern der Initiative abzugeben. Sammelstellen sind hier die Volkshochschule Stralsund und die Partei Die Linke. Küchenutensilien, alles was Kinder betrifft, aber auch Herrenkleidung kann u.a. auch direkt bei den Maltesern in Knieper West (nur werktags) abgegeben werden.

„Wir haben mehr vor, als Spenden zu sammeln. Wir möchten für die Bewohner_innen da sein, ihnen zur Seite stehen und Menschen finden die dies auch möchten. Die Initiative hat sich in der Vergangenheit für die dezentrale Unterbringung von Flüchtlingen ausgesprochen. Wir sin damit gegen die Pläne des Landkreises, eine neue Gemeinschaftsunterkunft auf dem Dänholm, mit noch mehr Plätzen zu schaffen, ausgesprochen.“ so Andreas Müller (Pressesprecher der Initiative).


0 Antworten auf „Stralsund: Grenzenlose Solidarität – Initiative Rock gegen Rechts dankt den Helfer_innen!“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× sieben = zweiundvierzig



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: