Demmin: Farbe be­ken­nen gegen Neo­na­zis! Für ein le­bens­wer­tes, welt­of­fe­nes Dem­min!

++ Naziaufmarsch am 8. Mai durch Demmin zum achten Mal in Folge +++ Mahnwachen und Stadtteilspaziergang gegen geschichtsrevisionistischen Fackelmarsch geplant +++ 8. Mai bleibt Tag der Befreiung vom deutschen Faschismus +

Pressemitteilung des Aktionsbündnisses 8. Mai Demmin vom 30.04.2014

Am 8. Mai 2014 will die Neo­na­zi-​Sze­ne Meck­len­burg-​Vor­pom­merns zum ach­ten Mal in Dem­min auf­mar­schie­ren. Sie ver­su­chen, die Deut­schen von der Kriegs­schuld rein zu wa­schen und Ge­schich­te zu re­la­ti­vie­ren. Um die Deut­schen als Opfer dar­zu­stel­len, nut­zen sie die mas­sen­haf­ten Selbst­tö­tun­gen zum Kriegs­en­de.


Bild: Plakate gegen rechte Propaganda in Demmin werden überall in der Stadt gehängt (Foto eingebunden über demminnazifrei.​blogsport.​de)

Eine Tra­gö­die für die Ein­zel­nen, ihre Fa­mi­li­en, für die Stadt. Für Viele hatte das Ge­denk­pro­gramm der DDR kei­nen Platz. Doch es darf nicht ver­ges­sen wer­den, dass die sich in Dem­min ab­spie­len­de Er­eig­nis­se deut­lich im Ras­sen­wahn des Na­tio­nal­so­zia­lis­mus wur­zel­ten und letzt­end­lich und aus­nahms­los alle eine di­rek­te Folge des von den Deut­schen be­gon­ne­nen Krie­ges waren.

Unter den Toten, denen seit 1995 ein Ge­denk­stein auf dem Fried­hof Dem­min ge­wid­met ist und derer nun als Opfer des Krie­ges of­fi­zi­ell ge­dacht wird, sind auch jene, die die ent­setz­li­chen Er­eig­nis­se in Dem­min for­cier­ten.

Wir rufen alle De­mo­kra­tin­nen und De­mo­kra­ten auf, in Dem­min Farbe zu be­ken­nen und sich dem per­fi­den Schau­spiel der neuen Nazis ent­ge­gen zu stel­len. Das Ak­ti­ons­bünd­nis 8. Mai will in die­sem Jahr eine Viel­falt von Ver­an­stal­tun­gen prä­sen­tie­ren, die Le­ben­dig­keit der de­mo­kra­ti­schen Kul­tur zei­gen und den 8. Mai als Tag der Be­frei­ung vom Fa­schis­mus be­ge­hen:

Mahn­wa­chen, or­ga­ni­siert von po­li­ti­schen und so­zia­len Ver­bän­den, von Ver­ei­nen sowie von Po­li­ti­kern des Lan­des, des Krei­ses und der Stadt, sind zahl­reich in der Stadt zwi­schen 17 und 22 Uhr zu fin­den und bie­ten neben In­for­ma­ti­ons-​ und Ge­sprächs­mög­lich­kei­ten auch Kul­tur­bei­trä­ge. Unter an­de­rem wer­den Stu­den­ten der Thea­ter­aka­de­mie Vor­pom­mern mit Tex­ten und mu­si­ka­li­schen Ak­tio­nen an von Na­tio­nal­so­zia­lis­ten ver­fem­te Schrift­stel­ler, Dich­ter, Mu­si­ker und Kom­po­nis­ten er­in­nern.

Auch in die­sem Jahr wird es einen his­to­ri­schen Stadt­spa­zier­gang geben. Die­ser Mahn­gang mit In­for­ma­tio­nen zu Orten der NS-​Zeit wird in­halt­lich ge­stal­tet vom Dem­mi­ner Re­gio­nal­mu­se­um. Er be­ginnt um 17.​30 Uhr im An­schluss an die Öku­me­ni­sche Frie­den­sand­acht in der Bar­tho­lo­ma­ei-​Kir­che.

Es haben sich viele of­fi­zi­el­le Teil­neh­mer an­ge­kün­digt, unter ihnen der Lan­des­rab­bi­ner von Meck­len­burg-​Vor­pom­mern, Herr Wil­liam Wolff. Er wird am jü­di­schen Fried­hof eine kurze An­spra­che hal­ten. Route: Bar­tho­lo­ma­ei-​Kir­che/an den Glo­cken > Markt­platz > Breit­scheid­stra­ße > Cla­ra-​Zet­kin-​Stra­ße > Goe­the­stra­ße > Rei­fer­stra­ße > Berg­stra­ße > Pfar­rer-​Wes­sels-​Stra­ße / Bar­lach­platz

Auf dem Markt­platz or­ga­ni­sie­ren Ver­ei­ne und Ver­bän­de aus Dem­min von 15 bis 16.​30 Uhr ein sport­li­ches Fest unter dem Motto: „Dem­min be­wegt sich“

Für de­tail­lier­te In­for­ma­tio­nen:
www.​friedensfestdemmin.​wordpress.​com
demminnazifrei.​blogsport.​de


0 Antworten auf „Demmin: Farbe be­ken­nen gegen Neo­na­zis! Für ein le­bens­wer­tes, welt­of­fe­nes Dem­min!“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


drei − = zwei



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: