Schwerin: AfD greift Jugendliche mit Pfefferspray an

Überall in Mecklenburg-Vorpommern läuft der Wahlkampf zu den anstehenden Kommunal- und Europawahlen auf Hochtouren. Mit Flugblättern, Plakaten, Infoständen und anderen Aktionen werben Parteien und Bürger_inneninitiativen für sich. Manche Parteien fallen jedoch weniger durch einen seriösen Wahlkampf, als durch menschenverachtende Hetze auf. In Schwerin kam es unlängst sogar zu einem Angriff von AfD-Aktivist_innen auf Jugendliche. Die Antifa Schwerin Mitte hat zu der Attacke der AfD eine Stellungnahme veröffentlicht, die wir an dieser Stelle dokumentieren:

Am Mitt­woch, den 21.​05.​2014 kam es gegen 16 Uhr in Schwe­rin auf dem Ma­ri­en­platz zu einem Über­griff von AfD-​Par­tei­mit­glie­de­r auf zwei Pro­tes­tie­ren­de. Die Ju­gend­li­chen war­fen in der Nähe des Stands der Rechts­po­pu­lis­ten mit Kon­fet­ti, durch wel­ches sich „die Be­trei­ber pro­vo­ziert fühl­ten“ (Angabe der Po­li­zei-PM) und prompt mit Pfef­fer­spray ant­wor­ten. Die bei­den Ver­letz­ten muss­ten von einem Kran­ken­wa­gen ab­ge­holt und in der Not­auf­nah­me am­bu­lant be­han­delt wer­den.

Hier zeigt sich das wahre Ge­sicht der Par­tei, die sich bür­ger­lich gibt, sich auf eine de­mo­kra­ti­sche Le­gi­ti­ma­ti­on be­ruft und me­di­en­wirk­sam als Opfer sti­li­siert. Tat­sa­che ist aber, dass immer wie­der neue Ver­stri­ckun­gen der AfD in die mi­li­tan­te Neo­na­zi­sze­ne be­kannt wer­den. Über­grif­fe gegen Linke und An­ders­den­ken­de ge­hö­ren für die Par­tei un­längst zum täg­li­chen Ge­schäft. So rief der Ju­gend­ver­band der AfD „Junge Al­ter­na­ti­ve“ un­ver­hoh­len zur Selbst­jus­tiz auf, da der Staat nicht aus­rei­chend durch­grei­fen würde. Um­ge­setzt wurde es unter an­de­rem in Bo­chum, wo der stell­ver­tre­ten­de AfD-​Kreis­vor­sit­zen­de einen Fahr­rad­fah­rer zu­erst mit dem Auto ver­folg­te, aus­brems­te und dann mit einer Schreck­schuss­pis­to­le be­droh­te. An­lass war hier wohl ein fal­sches Wort zur AfD.

Klar ist: Die AfD und ihr stump­fer Na­tio­na­lis­mus sind keine Al­ter­na­ti­ve! Wir so­li­da­ri­sie­ren uns mit den Be­trof­fe­nen rech­ter Ge­walt und las­sen uns den Pro­test nicht ver­bie­ten!


0 Antworten auf „Schwerin: AfD greift Jugendliche mit Pfefferspray an“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ eins = vier



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: