Rostock: Politischer Donnerstag „Ukraine – Russland – Krim“ am 21.08.14 im Peter-Weiss-Haus

Die künftige Bedeutung der jüngsten Ereignisse in und um die Ukraine ist im Augenblick schwer einzuschätzen. Sie stellen in jedem Fall eine drastische Veränderung der „hergebrachten Ordnung“ dar, wie sie nach dem Ende des Sowjetunion entstanden war. So weit wie es zum Zeitpunkt der Veranstaltung möglich ist, wird ein kleines Resümee des nun eintretenden dynamischen Wandels zu ziehen sein.

Der Einführungsvortrag des Referenten stellt sich aber zunächst Fragen nach den spezifischen Besonderheiten der Entwicklung in der Ukraine und in der Krim, berücksichtigt aber auch die Voraussetzungen und Hintergründen des politischen Handelns der Russischen Föderation. Unter anderem werden Ideologien, Mythen und mediale Projektionen veranschaulicht und kontextualisiert und die Entwicklung des politischen Systems in der postsowjetischen Ukraine gestreift.

Nach der Einführung können die aufgeworfenen Fragen zur Diskussion gestellt. Der Referent Boris Krumnow aus Leipzig ist politischer Bildner, Religions- und Osteuropawissenschaftler und stellvertretender Vorsitzender der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen. Er gehört dem Osteuropanetzwerk AGRU an.

Wann und wo? Los geht’s am 21. August ab 20 Uhr im Peter-Weiss-Haus in Rostock.


0 Antworten auf „Rostock: Politischer Donnerstag „Ukraine – Russland – Krim“ am 21.08.14 im Peter-Weiss-Haus“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun − = acht



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: