Rostock: „Sommerfest vs. Isolation“ in Flüchtlingsunterkunft am 28.08.2014

Erstmals seit Jahren steigen die Zahlen asylsuchender Geflüchteter in der Bundesrepublik und auch Mecklenburg-Vorpommern nimmt verstärkt vor Hunger, Krieg und/oder politischer oder religiöser Verfolgung Geflohene auf.

Diese Freitag, den 28. August, findet in der Flüchtlingsunterkunft in der Satower Straße 129 in Rostock das diesjährige Sommerfest statt. 15 Uhr beginnt das bunte Programm aus Musik, Workshops, Sport und einigen anderen Highlights. Die Antifa Rostock schreibt dazu:

„Eine gute Gelegenheit die Refugees kennen zu lernen, Kontakte zu knüpfen und zumindest temporär die Isolation, der die Flüchtlinge ausgesetzt sind, zu durchbrechen. […] Bis 22 Uhr kann gekickt, getanzt, gegessen und gequatscht werden.“


0 Antworten auf „Rostock: „Sommerfest vs. Isolation“ in Flüchtlingsunterkunft am 28.08.2014“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht − eins =



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: