Schwerin: Alternatives Jugendzentrum Komplex angegriffen

++ Angriff auf Alternatives Jugendzentrum Komplex +++ Eingangsbereich mit rosa Farbe beschmiert +++ hunderte Naziaufkleber in der Umgebung verklebt +

Von Marko Neumann

In der Nacht vom 31. August zum 01. September wurde der Eingangsbereich des Alternativen Jugendzentrum Komplex mit rosa Farbe beschmiert. Dieser Angriff ist nicht der erste seiner Art, in der Vergangenheit wurden antirassistische Graffitis an der Hausfassade des AJZ mit Farbe überschmiert. Gleichzeitig wurden in der Umgebung des Komplexes hunderte Naziaufkleber verklebt.


Bild: Der Eingangsbereich des Komplex Schwerin nach der Attacke. (Fotoquelle: Knackpunkt e.V.)

In Schwerin werden linke und alternative Einrichtungen immer wieder Ziel von Angriffen durch Neonazis. Erst vor einigen Monaten ist in der Projektwerkstatt Buntes Q ein Fenster eingeschlagen worden. Der jüngste Angriff macht allerdings eines deutlich: die Nazis wissen, dass sie nicht alleine sind. Einschüchtern lassen will sich aber niemand: „Wir werden auch in Zukunft weiterhin unsere politische Positionen vertreten und Aufklärung betreiben, um einen freien Kulturraum für alle Menschen zu ermöglichen.“ heißt es aus Kreisen des Komplex.


0 Antworten auf „Schwerin: Alternatives Jugendzentrum Komplex angegriffen“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sechs + fünf =



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: