Schwerin: Rassistisch motivierter Übergriff in Stadtteil Mueßer Holz

+ Angriff auf Somalier vergangenen Freitag in Schwerin +++ Täter stand unter Alkoholeinfluss +++ Opfer musste im Krankenhaus ärztlich versorgt werden ++

Von Janin Krude und Marko Neumann

Vergangenen Freitag wurde im Schweriner Stadtteil Mueßer Holz ein 28 Jahre alter Somalier von einem gleichaltrigen Deutschen beschimpft und schließlich geschlagen worden. Der Afrikaner und seine beiden Begleiter_innen wurden zunächst von drei Männern in einer Straßenbahn auf Grund ihrer Hautfarbe beleidigt. Nachdem der Somalier kurz vor 21 Uhr abends alleine die Straßenbahn verließ, folgten ihm die drei Männer. Einer der drei schlug schließlich völlig unvermittelt auf den Geschädigten ein. Mit einem Faustschlag ging das Opfer zu Boden, welches anschließend mit einer Glasflasche schwer am Kopf getroffen wurde.

Die von Augenzeug_innen herbeigerufene Polizei konnte den mutmaßlichen Täter, welcher offenbar unter Alkoholeinfluss stand, noch in der Nähe des Angriffes festhalten und in Gewahrsam nehmen. Das Opfer musste ärztlich versorgt und in ein Krankenhaus gebracht werden.

Immer wieder kommt es in der Landeshauptstadt zu rassistisch motivierten Übergriffen auf vermeintlich „fremde“ oder nicht-rechte Menschen und Einrichtungen. Erst kürzlich wurde das alternative Jugendzentrum Komplex mit Farbe attackiert. Regelmäßig verbreiten Nazis rechte Propaganda in ganzen Stadtteilen in ganzen Stadtteilen.


0 Antworten auf „Schwerin: Rassistisch motivierter Übergriff in Stadtteil Mueßer Holz“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× eins = drei



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: