Rostock: Vortrag und Diskussion „drei Jahre nach Auffliegen des NSU“ am 03.11.14 im Peter-Weiß-Haus

Am 4. November ist es drei Jahre her, dass der „Nationalsozialistische Untergrund“ (NSU) sich selbst enttarnte. Die rechtsterroristische Gruppe war über ein Jahrzehnt aktiv und ermordete zehn Menschen. Der Öffentlichkeit war ihre Existenz nicht bekannt und die Polizei suchte die Täter_innen jahrelang im Umfeld der Ermordeten.

Im Mai 2013 begann in München ein erster Prozess gegen fünf der überlebenden mutmaßlichen Mitglieder und Unterstützer_innen. Das Rechercheprojekt NSU Watch beobachtet und dokumentiert diesen Prozess und erarbeitet Einschätzungen und Expertisen.


Bild: Spurensicherung in Zwickau – Die Reste der gesprengten Wohnung des Nazi-Trios. (Foto eingebunden über taz.de)

Im Vortrag wird eine Bestandsaufnahme gemacht und gezeigt, welches Bild des NSU sich heute zeichnet. Dabei spielt der Prozess eine zentrale Rolle. Ebenso wird versucht, auf einige der vielen offenen Fragen rund um den Komplex Antworten zu geben. Dabei geht es um den staatlichen Umgang mit dem Rechtsterrorismus des NSU sowie die fragwürdige Aufarbeitung des Rassismus auf gesellschaftlicher Ebene.

Anschließend wollen wir diskutieren, welche Konsequenzen Gesellschaft und Politik gezogen haben und welche wir selbst ziehen müssen. Diese Veranstaltung wird von der Rostocker Initiative „Mord verjährt nicht“ in Zusammenarbeit mit dem Verein Soziale Bildung und dem AStA der Universität Rostock organisiert.

Die Initiative NSU Watch hat sich in der zweiten Jahreshälfte 2012 gegründet, ursprünglich mit dem Ziel, die Forderungen nach einem parlamentarischen Untersuchungsausschuss im Schweriner Landtag zur Aufklärung der NSU-Verbrechen zu unterstützen. Danach verlagerte sich der Arbeitsschwerpunkt auf die lokale Gedenkpolitik.

Wo und wann?
Die Veranstaltung findet am 03. November 2014 im Peter-Weiß-Haus (im Möckelsaal) statt. Los geht’s 20 Uhr.


0 Antworten auf „Rostock: Vortrag und Diskussion „drei Jahre nach Auffliegen des NSU“ am 03.11.14 im Peter-Weiß-Haus“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben × eins =



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: