Rostock: Vortrag „Homosexualität und Islam“ am 20.11.2014 im Peter-Weiss-Haus

„Homosexualität und Islam“ – Ein Vortrag von Mina Ahadi im Rahmen der Aktionstage gegen Sexismus und Homophobie 2014

Die gebürtige Iranerin Mina Ahadi war aktiv in der linken Opposition gegen den Schah. Als die Revolution im Iran scheiterte, organisierte Mina Ahadi Protestaktionen. Als regimekritische Aktivistin wurde sie schikaniert und ihr Mann wurde nach einer Hausdurchsuchung hingerichtet. Sie entkam und wurde in Abwesenheit zum Tode verurteilt.

Seit 1996 lebt sie in Köln. 2001 gründete Mina Ahadi das Internationale Komitee gegen Steinigung, 2004 das Komitee gegen Todesstrafe. Auf der Gründungsversammlung des Zentralrats der Ex-Muslime wurde Mina Ahadi zur 1. Vorsitzenden gewählt. Seit der Veröffentlichung dieser Information im Februar 2007 steht Mina Ahadi unter Polizeischutz.

2007 wurde Mina Ahadi zur Säkularistin des Jahres in England gewählt und in 2008 erhielt sie den Medienpreis in Wien für ihr Buch „Ich habe abgeschworen“.

Wann und wo genau?
Am 20. November im Peter-Weiss-Haus ab 20 Uhr.


0 Antworten auf „Rostock: Vortrag „Homosexualität und Islam“ am 20.11.2014 im Peter-Weiss-Haus“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


× sieben = achtundzwanzig



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: