Die Ausstellung „Neofaschismus in Deutschland“ kommt nach Mecklenburg-Vorpommern

Die vor einigen Monaten komplett neu überarbeitete Ausstellung „Neofaschismus in Deutschland“ der VVN-BdA kommt nach Mecklenburg-Vorpommern.

Die oftmals in medialen Darstellungen bemühte Darstellung des Skinheads mit Bomberjacke und Springerstiefeln mit weißen Schnürsenkeln sind, bis auf wenige Ausnahmen wie etwa die Skinheadfront Dorstfeld in Dortmund, längst überholt. Neonazis geben sich modern, versuchen sich in Jugendsubkulturen zu integrieren und kopieren die Aktionsformen und Kleidungsweise ihrer politischen Gegner*innen, der radikalen Linken. Trotz der oberflächlichen Modernisierung ist die Denke, übernommen aus dem historischen Nationalsozialismus, ungebrochen in den Köpfen der neuen Nazis präsent. Die Ausstellung erarbeitet anhand vieler Beispiele die unübersehbare Verbindung und geistige Verbindung zwischen Drittem Reich und Neonazis aus NPD und Kameradschaften.
Die Ausstellung bleibt jedoch keineswegs bei denen stehen, die sich mehr oder minder in die Tradition des Dritten Reichs stellen, sondern behandelt auch die Neue Rechte als intellektuell erscheinende Variante reaktionäres Denken und Denkmuster aus der Mitte der Gesellschaft, die den Anschluss an rechtsradikales Denken erleichtern.

Hier die aktuellen Termine für die Ausstellung:

Barth (02.-20.03.2015)
Kulturhaus Barth. Bahnhofstraße 2, 18356 Barth
Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9-16 Uhr
Eröffnung: 04.04.2015, 15.30 Uhr mit Dr. Axel Holz (Bundessprecher der VVN-BdA)

Crivitz (01.04.-01.05.2015)
Wahlkreisbüro DIE LINKE. in Crivitz. Große Straße 5-7, 19089 Crivitz
Mo.-Do. täglich von 9-15 Uhr

Schwerin (01.06.-17.07.2015)
Landtagsfraktion DIE LINKE. MV. Landtag MV, Lennéstraße 1, 19053 Schwerin

Prora auf Rügen (16.04.-21.06.2015)
Dokumentationszentrum Prora. Objektstraße / Strandstraße, 18609 Prora


0 Antworten auf „Die Ausstellung „Neofaschismus in Deutschland“ kommt nach Mecklenburg-Vorpommern“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht − = vier



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: