Rassistischer Aufmarsch am 07. März in Torgelow

++ NPD-nahe Wähler*inneninitiative meldet rassistischen Aufmarsch für de 07. März an +++ linke und bürgerliche Parteien organisieren Gegenkundgebung +++ Laken mit rassistischen Sprüchen von Polizei entfernt +

Von Marko Neumann

Um nicht sofort als Rechtsextreme erkannt zu werden, versucht die NPD verstärkt in Form von sogenannten Bürger*inneninitiativen aufzutreten. Besonders seit der Debatte um ein neues Verbotsverfahren gewinnt diese Verschleierungstaktik an Bedeutung, wären diese vermeintlich unabhängigen Bürger*inneninitiativen doch von einem Parteienverbot nicht betroffen. Eine dieser Tarnorganisationen ist die „Alternative für Torgelow“ (AfT).


Bild: Screenshot Facebookseite der „Bürger*inneninitiative Alternative für Torgelow“

Gemeinsam mit der rassistischen Initiative „Schöner und sicherer wohnen“ will die AfT am 07. März gegen „Asylbetrüger, Straftäter und Hassprediger“ durch Torgelow marschieren. Auf einem entsprechendem Flyer ist zudem die Facebook Seite des ebenfalls NPD-nahen „Uecker-Randow Boten“ angegeben. Verantwortlich im Sinne des Presserechts für den „Boten“ zeichnete in der letzten Ausgabe Marko Müller, der Bruder des NPD-Landtagsabgeordneten Tino Müller.

Während Patrick Dahlemann von der SPD die Torgelower Rassist*innen hauptsächlich als „rufschädigend“ – also als ein Image Problem – für die Stadt betrachtet, findet die Stadtpräsidentin Torgelows, Marlies Peeger (DIE LINKE.), gegenüber dem Nordkurier deutlichere Worte: „Das ständige Beteuern […] die AfT hätten mit den Nazis nichts zu tun, war von Anfang an nur halbherzig. Jetzt haben ihn seine Kumpels dazu gezwungen, Farbe zu bekennen. Und diese Farbe ist braun.“

Erst vor wenigen Tagen entfernte die Polizei in Torgelow mehrere Laken und Aufsteller mit rassistischen Parolen. Eines der Laken hing in direkter Nähe zum Flüchtlingsheim in Torgelow-Drögeheide. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Nazis wollen 13 Uhr 30 vom Bahnhof Torgelow losmarschieren. Genaue Informationen zu den anstehenden Protesten gegen den rassistischen Aufmarsch gibt es demnächst bei uns und bei Ueckermünde Nazifrei.


0 Antworten auf „Rassistischer Aufmarsch am 07. März in Torgelow“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


drei − eins =



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: