Neubrandenburg: Bündnis mobilisiert gegen NPD-Aufmarsch

++ Bündnis Neubrandenburg Nazifrei mobilisiert gegen NPD-Aufmarsch am 1. Mai +++ Protest in Hör- und Sichtweite sowie Gegendemo geplant +++ Kein Platz für Rassist*innen in Neubrandenburg oder anderswo! +

Pressemitteilung des Bündnisses Neubrandenburg Nazifrei vom 10.04.2015

Mit Bekanntwerden der geplanten Neonazidemonstration am 01. Mai 2015 in der Neubrandenburger Oststadt, formierte sich das 2012 ins Leben gerufene Bündnis „Neubrandenburg Nazifrei“ erneut. Anknüpfend an die Erfolge der friedlichen Blockaden gegen den Naziaufmarsch in der Ihlenfelder Vorstadt im Jahr 2012, plant das Bündnis nun eine eigene Demonstration am 01. Mai in der Oststadt.

„Ziel des angemeldeten Aufzuges ist es nicht nur, unseren friedlichen Protest in die Hör- und Sichtweite der Nazis zu tragen, sondern auch den 01. Mai mit eigenen inhaltlichen Themen zu besetzen.“, so Marco Raps vom Bündnis. Mit Blick auf das Demokratiefest des DGB in der Innenstadt stellt Raps fest: „Das Demokratiefest stellt mittlerweile eine wichtige Institution in Neubrandenburg dar. Aus unserer Sicht dürfen Ideologien der Ungleichwertigkeit von Menschen nicht dem öffentlichen Raum überlassen, ignoriert oder unterschätzt werden. Wir wollen daher gezielt Protest in der Oststadt, um der NPD und ihrer Gefolgschaft aktiv zu zeigen, dass in Neubrandenburg kein Platz für sie ist.“

Über die genauen Pläne informiert das Bündnis auf seiner Internetseite sowie auf Facebook. Neben dem Aufruf und dem Aktionskonsens Neubrandenburg Nazifrei finden sich dort Informationen zu den aktuellen Entwicklungen zur Demonstration am 1. Mai.


0 Antworten auf „Neubrandenburg: Bündnis mobilisiert gegen NPD-Aufmarsch“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


fünf + = sechs



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: