Greifswald: Veranstaltungen zum 70. Jahrestag der Befreiung am 29.04.2015

In vielen Städten und Orten MV’s finden in den kommenden Wochen Veranstaltungen zum 70. Jahrestag der Befreiung vom deutschen Faschismus statt. Auch in Greifswald gibt es mehrere Termine, die ihr euch vormerken solltet.

Jüdisches Leben in Greifswald – Ein Spaziergang anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung vom Faschismus
Im gesamten “Deutschen Reich“ brannten in der Nacht vom 09. zum 10. November 1938 Synagogen, wurden jüdische Geschäfte und Wohnungen demoliert, als Juden deklarierte Menschen misshandelt, verhaftet und ermordet. So auch jüdische Bürgerinnen und Bürger der Stadt Greifswald – denn bereits seit Mitte des 19. Jahrhunderts gab es hier eine eigenständige Synagogengemeinde, die zu ihren Höchstzeiten 1868 120 Mitglieder zählte. Im Rahmen des Spaziergangs wollen wir Biografien Einzelner in Erinnerung rufen und ihrer gedenken, sowie Orte ehemaligen jüdischen Lebens in Greifswald besuchen. Es gibt etwas über das vergangene Gemeindeleben zu erfahren, aber auch die Rolle der Universität im Zusammenhang mit jüdischer Geschichte in Greifswald soll genauer in den Blick genommen werden.
Beginn des Spazierganges ist 18 Uhr am Greifswalder Marktplatz. Weitere Infos findet ihr hier.

Filmabend im Klex: 70. Jahrestag der kampflosen Übergabe Greifswald
Am 29. April ist es genau 70 Jahre her, dass Stadtkommandant Rudolf Petershagen Greifswald kampflos an die rote Armee übergeben hatte. Zur Erinnerung an diese Tat, der wir es verdanken, dass Greifswald von den Verheerungen des Zweiten Weltkrieges verschont geblieben ist veranstaltet die linksjugend.SDS Greifswald an genau diesem Jahrestag, Mittwoch, dem 29.4.2015, um 21 Uhr im Klex einen Filmabend. Alle Interessierten laden wir herzlich dazu ein. Gezeigt werden Teile der Reihe “Gewissen in Aufruhr” (DEFA, 1961).


0 Antworten auf „Greifswald: Veranstaltungen zum 70. Jahrestag der Befreiung am 29.04.2015“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


fünf − = eins



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: