Rostock: Schwungvolle Demonstration für die Legalisierung von Cannabis

++ über 400 Menschen bei Hanfparade in Rostock +++ erste Demo für die Legalisierung von Cannabis seit 10 Jahren in MV +++ bunte Parade ein voller Erfolg +

Von Marko Neumann und Philipp Gutrun-Hahn

Vergangenen Sonntag kamen über 400 Menschen zum Global Marijuana March 2015 in Rostock. Nach knapp 10 Jahren Pause war es wieder die erste Hanfparade in der Hansestadt.

Federführend organisiert wurde die Demonstration vom Rostocker Hanfbündnis mit Unterstützung verschiedener politischer Verbände und Parteien sowie mehreren Initiativen zur Legalisierung von Cannabis.

Um 14 Uhr begann die Auftaktkundgebung am Neuen Markt in Sichtweite des Rathauses. Mehrere Redebeiträgen, unter anderem vom Bündnisgrünen Politiker Harald Terpe und Phillip Bock von der Hochschulgruppe DIE LINKE.SDS Rostock. In den Wortmeldungen traten immer wieder die unterschiedlichen positiven Aspekte einer Hanflegalisierung zu Tage. Cannabis als Schmerzmittel können vielen chronisch kranken Menschen ihren Lebensalltag erleichtern. Darüber hinaus ist es völlig unverständlich, dass Drogen wie Alkohol und Tabak fester Bestandteil unserer Gesellschaft, relativ harmlose Substanzen wie Cannabis jedoch verboten sind.


Bild Harald Terpe (Bündnisgrüne) während seiner Rede auf der Auftaktkundgebung.

Abgerundet wurde die Eröffnungskundgebung von Arved Schönberger vom Rostocker Hanfbündnis, der unter anderem über die Erfolge der Hanfparaden und Hanffeste der Vergangenheit resümierte. Er machte deutlich, dass der politische Kampf zur Legalisierung von Cannabis ein langer und global geführter Streit ist, den es zu gewinnen gilt.


Bild: Arved Schönberger (Rostocker Hanfbündnis) berichtet über die ersten Hanfparaden in Rostock vor über 10 Jahren.


Bild: Transparent „Ohne Drogenlegalisierung ist alles doof“ auf der Hanfparade vergangenen Sonnabend.

Anschließend bewegte sich der Demonstrationszug über die Breite Straße in Richtung Doberaner Platz. Mit bunten Schildern und Transparenten ging es los und ein Party LKW sorgte zusätzlich für ausgelassene Stimmung.

Am Dobi angekommen bedankte sich der Anmelder Jakob Gericke für die rege und bunte Beteiligung. In weiteren kurzen Redebeiträgen wurde unter anderem die Kriminalisierung von Cannabis Konsument*innen angeprangert. Einen Höhepunkt bildete der Auftritt der Rostocker Urgesteine Fiete und Schiete. Bei der anschließenden Preisverleihung für die beste Demodekoration wurde dem glücklichen Genwinner schließlich eine nagelneue Wasserpfeife überreicht.


Bild: Auch Fiete und Schiete schauten vorbei. ;)

Insgesamt kann der Tag nur als Erfolg gewertet werden. Wieder einmal ist deutlich geworden, dass es breite Zustimmung für die Legalisierung von Cannabis in Deutschland gibt, welche durch nahezu alle Altersklassen geht. Eine effektive Mobilisierung im Internet wie in der „Offline Welt“ haben darüber hinaus einen guten Teil zum Gelingen der Demo beigetragen.

Auch im kommenden Jahr wird es wieder eine Hanfparade geben und wer weiß, vllt. gibt es in diesem Jahr sogar noch ein Hanffest in der Hansestadt.


1 Antwort auf „Rostock: Schwungvolle Demonstration für die Legalisierung von Cannabis“


  1. 1 Jakob Gericke 15. Mai 2015 um 14:42 Uhr

    Vielen Dank für euren Support und den ausführlichen Bericht. Bis zum nächsten Mal! :)

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


fünf + neun =



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: