Rostock: „Reclaim your streets“ – Freiräume für Kinder und Jugendliche am 05.06.15 am Kröpeliner Tor

Am 05.06.2015 veranstalten der Kontaktladen der Caritas MV e.V., das AWO-Fanprojekt, die OKJA/Soziale Bildung e.V. und Radio Lohro mit vielen anderen Akteuren ein Jugendkulturevent. Der öffentliche Raum vor dem Kröpeliner Tor wird durch Streetart, -sport und Jugendkulturen mit Leben gefüllt – Kinder und Jugendliche aus Rostock sind herzlich eingeladen, mitzumachen, sich auszuprobieren, zuzuschauen, eigene Ideen zu entwickeln, ihre Meinung zusagen, neue Kontakte zu knüpfen und vieles andere…

Kinder und Jugendliche werden heute vielfach als Störer_innen oder lediglich als Konsument_innen im öffentlichen Raum verstanden. Hier treffen oft die unterschiedlichen Interessens- und Wahrnehmungswelten aufeinander, Kinder und Jugendliche geben öffentlichen Orten oftmals eine andere Funktion als ursprünglich gedacht. Sie wollen die Räume für sich nutzbar und erlebbar machen. Das führt häufig zu Problemen.

Jugendliche haben eine eigene Sprache, Ausdrucksweise und eine Vielzahl von Subkulturen, die oft missverstanden werden oder denen sogar mit Ablehnung begegnet wird. Sie brauchen Freiräume, Plätze um sich auszuprobieren, zu toben oder „abzuhängen“, um selbstbestimmt ihre Freizeit verbringen zu können. Diese Räume werden in Rostock jedoch immer seltener. Neben den Jugendklubs gibt es in Rostock immer weniger Orte, die nicht einer Konsumlogik unterliegen. Immer mehr freie Plätze und Grünflächen werden zubetoniert oder bebaut, während selbstverwaltete Orte von Jugendkultur als störend empfunden werden. In der Konsequenz ist „Verboten“ häufig der einzige Umgang, den die Erwachsenenwelt damit findet.

Kinder und Jugendliche sind nicht die „Störenfriede“, als die sie wahrgenommen werden, sie sind ein Teil von uns, eine Bereicherung, die ihren Platz in Rostock brauchen – sie sind Ausprobierer_innen, Künstler_innen, Musiker_innen, Poet_innen und noch vieles mehr.

Wir wünschen, dass Kinder und Jugendliche als selbstverständlicher Teil des öffentlichen Raumes wahrgenommen und als das gesehen werden, was sie sind: Unsere Zukunft – auch eben manchmal laut und bunt!


0 Antworten auf „Rostock: „Reclaim your streets“ – Freiräume für Kinder und Jugendliche am 05.06.15 am Kröpeliner Tor“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht × = vierzig



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: