Greifswald: Theateraufführung „Andorra“ am 01.07.15 im Kultur- und Initiativenhaus

Im Greifswalder StudentenTheater (e.V.) gibt es die Tradition, zum Ende jedes Sommersemesters eine große Produktion auf die Bühne zu bringen. Daran beteiligt sind Studierende aller Fachschaften sowie Schüler und Auszubildende aus der Region. In diesem Jahr ist es das Drama „Andorra“, Ende der 1950ger Jahre von Max Frisch geschrieben – ein Klassiker unter den deutschsprachigen Werken der Nachkriegsliteratur.

01.07.15 | 20 Uhr | Stralsunder Straße 10/11 in Greifswald

Frisch widmet darin dem Schwerpunktthema Antisemitismus und weist die Konsequenzen für die Betroffenen auf. Im Mittelpunkt stehen die Kernfragen: Welche Auswirkungen haben Vorurteile? Wie definiere ich Schuld? Wer bin ich?

Diese zentralen Aspekte vermittelt Frisch dem Leser anhand des jungen Protagonisten Andri, welcher fälschlicherweise als Jude betrachtet wird und für welchen sich aufgrund der mit Juden assoziierten Vorurteile ein verhängnisvolles Schicksal ergibt. Dieses geht, zum Leidwesen Andris, weit über die Isolation von der Gesellschaft und seiner Bezugspersonen hinaus.

Regie führen Jana Nederost und Georg Meier. Beide sind Studierende der Universität Greifswald und seit mehreren Jahren aktive Mitglieder des StudentenTheaters. Sie leiteten bereits mehrere Schauspielworkshops im Verein und betreuten diverse Stückproduktionen von Greifswalder Schulen. Jana Nederost hat bereits eine professionelle Schauspielausbildung abgeschlossen und weiß daher aus eigener Erfahrung die Kunst des Schauspielens zu vermitteln. Unterstützt wird das Duo durch die freiberufliche Schauspielerin Katja Klemt, welche jahrelang am Theater Vorpommern tätig war und derzeit mehrere Schulprojekte betreut. Die Inszenierung wurde in einem Zeitraum von drei Monaten erarbeitet.

Weitere Aufführungstermine gibt es unter anderem auf der Homepage der Rosa-Luxemburg-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern.


0 Antworten auf „Greifswald: Theateraufführung „Andorra“ am 01.07.15 im Kultur- und Initiativenhaus“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben − = drei



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: