Jamel: Wenn der rechte Mob tobt

++ erneuter Angriff auf Antifaschist*innen +++ Scheune der Familie Lohmeyer im Nazidorf Jamel abgebrannt +++ Presseschau zu Vorkommnissen +

Von Janin Krude und Marko Neumann

Jamel erlangte in der Vergangenheit traurige Berühmtheit als Ort, in dem Neofaschist*innen faktisch die uneingeschränkte Kontrolle haben. Der Nazikader Sven Krüger siedelt seit Jahren gezielt rechte Familien in dem Ort an, um die sogenannte Volksgemeinschaft, die schon im Dritten Reich propagiert wurde, in der ländlichen Region Westmecklenburgs auszuleben.

Einzig die Familie Lohmeyer, die ebenfalls in Jamel lebt, stellt sich dem braunen Mainstream im Ort entgegen. Unter anderem organisiert das Paar einmal im Jahr das Konzert „Jamel rockt den Förster“ auf ihrem Gut. Für ihr Engagement bekamen sie in der Vergangenheit mehrere Auszeichnungen.


Bild: Die Scheune der Lohmeyers brannte in der Nacht zu Donnerstag vollständig ab. (Foto eingebunden über jungewelt.de)

Regelmäßig ist das Paar den Angriffen der ansässigen Nazis ausgesetzt. Das Aufhängen von verunglimpfenden Plakaten im Ort oder das Zerstechen von Autoreifen sind da noch Kleinigkeiten.

In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag steckten Unbekannte die 240 Quadratmeter große Scheune auf dem Hof der Lohmeyers an. Wie die Polizei zwischenzeitlich mitteilte, wurden Brandbeschleuniger für das Anzünden des Gebäudes verwendet. Die Scheune fackelte bis auf die Grundmauern nieder.

Das Internationale Auschwitz Komitee forderte mittlerweile, den Generalbundesanwalt auf, die Ermittlungen zu übernehmen. „Was in Jamel geschieht, hat für Deutschland und für die Strategie der Rechtsextremen exemplarische Bedeutung“, sagte der Exekutiv-Vizepräsident des Komitees, Christoph Heubner. „In Jamel wurde von Nazis durch Hass und Terror ein rechtsfreier Raum geschaffen, der in der rechtsextremen Szene in Deutschland und Europa als ein leuchtendes Beispiel bejubelt wird.“ fährt er fort. Weitere Informationen finde ihr in der folgenden Presseschau.

Nordkurier: Haben Rechtsextreme einen Brandanschlag auf Nazi-Gegner verübt? [13.08.15]

Ostsee Zeitung: Scheune des Ehepaares Lohmeyer brennt nieder [13.08.15]

NDR: Nach Brand: Ehepaar bekommt Polizeischutz [13.08.15]

Neues Deutschland: Brandanschlag auf Antifaschisten in Jamel [13.08.15]

Tagesspiegel: Brandanschlag auf Hof von Nazi-Gegnern [13.08.15]

Spiegel: Verdacht auf Brandstiftung: Neonazi-Gegner in Jamel stehen unter Polizeischutz [13.08.15]

Focus: Möglicher Brandanschlag gegen Nazi-Gegner im rechtsextremen Jamel [13.08.15]

Blick nach Rechts: Fanal in Jamel [13.08.15]

Ostsee Zeitung: Feuer bei Nazi-Gegnern: Ermittler finden Brandbeschleuniger [14.08.15]

Nordkurier: Ermittler finden Brandbeschleuniger in Jamel [14.08.15]

NDR: Feuer in Jamel: Polizei findet Brandbeschleuniger [14.08.15]

junge Welt: Feuer im »Nazidorf« [14.08.15]

Neues Deutschland: Jamel: Ermittler finden Brandbeschleuniger [14.08.15]


0 Antworten auf „Jamel: Wenn der rechte Mob tobt“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


eins + = zehn



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: