Parchim: Bewaffnete Männer dringen in Flüchtlingsheim ein

++ betrunkene Männer betraten Flüchtlingsheim in Parchim +++ Mit Messer bewaffnete Parchimer von Polizei gestellt +++ Staatsanwaltschaft beantragt beschleunigtes Verfahren +

Von Marko Neumann

Keine Woche vergeht, ohne dass es in Mecklenburg-Vorpommern zu rassistischen Angriffen auf Flüchtlingsunterkünften oder Geflüchteten kommt. Erst am vergangenen Wochenende kam es zu Attacken vor verschiedenen Einrichtungen, die Refugees beherbergen.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es erneut zu einer versuchten Attacke. Diesmal verschafften sich zwei Männer Zugang zur Flüchtlingsunterkunft in Parchim. Die Beiden waren mit einem 20cm langem Messer bewaffnet. Als die beiden stark betrunkenen Männer auf dem Außenbereich des Flüchtlingsheims auftauchten, bemerkte mehrere Geflüchtete, die sich ebenfalls im Freien aufhielten, das Messer und verständigten sofort den Wachdienst und brachten sich in Sicherheit.

Die Beiden flohen, konnten jedoch von der herbeigerufenen Polizei gestellt werden. Nach Aussage der Beamt*innen fielen die Männer noch während der des eines Bluttests, der etwa zwei Promille Alkohol im Blut bei den beiden feststellte, mit rassistischen Kommentaren auf.

Die 29 und 31 Jahre alten Männer wurden schließlich in Gewahrsam genommen. Gegen sie wird nun wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz und Hausfriedensbruch ermittelt. Versuchte Tötung bzw Körperverletzung o.Ä. wird ihnen offenbar nicht vorgeworfen. Das zuständige Amtsgericht Ludwigslust hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft bereits ein beschleunigtes Verfahren wegen Verdachts der Bedrohung und des Hausfriedensbruchs eröffnet.


0 Antworten auf „Parchim: Bewaffnete Männer dringen in Flüchtlingsheim ein“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ sechs = zwölf



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: