Aufmarsch „besorgter Bürger“ kommenden Sonnabend in Wismar

++ Fremdenfeindlicher Aufmarsch diesen Sonnabend in Wismar +++ Gegenveranstaltungen in Planung +++ Keinen Fußbreit den Rassist*innen! +

Von Janin Krude und Marko Neumann

Die Facebook Seite „Wismar gegen Asylmissbrauch“ unterscheidet sich nicht wesentlich von anderen fremdenfeindlichen Blog des Web 2.0. Regelmäßig wird über sogenannte „Wirtschaftsflüchtlinge“, eine vermeintliche „Asylantenflut“, das „marode System“ und die „unfähige Politik“ berichtet. Wie auch bei anderen Seiten dieser Art stehen hinter der Seite wohl keine „normalen Bürger“, die ihren „Sorgen, Ängsten und Nöten“ Ausdruck verleihen wollen, sondern gut organisierte Rechte.

Bei Hetze gegen Geflüchtete im Internet bleibt es jedoch nicht. Kurz nach Erstellung der Seite kündigten die Betreiber an, bei einer Marke von 2.000 Likes eine Demo in Wismar durchzuführen. Dies spornte die klickwütige „besorgte Bürger“ Community erst recht an. Innerhalb kürzester Zeit, war die Zahl erreicht. Für den kommenden Sonnabend wird auf der Wismarer Facebook „gegen Asylmissbrauch“ zu einem Aufmarsch unter dem Motto „Gemeinsam für die Heimat“ aufgerufen. Der Aufmarsch knüpft offenbar an die „Spaziergänge“ der von der NPD dominierten MVGIDA, einem Ableger der sächsischen PEGIDA, an. Angemeldet ist der Aufmarsch von 17 bis 22 Uhr. Start des Aufzuges soll der Zentrale Omnibus Bahnhof sein.

Doch wie in anderen Städten, in denen Rassist*innen auf die Straße gehen wollen, wird es auch in Wismar Protest und Widerstand gegen die fremdenfeindliche Hetze geben. Verschiedene Kundgebungen und Veranstaltung in der Hansestadt sind bzw. werden angemeldet, um in Hör- und Sichtweite zum Aufmarsch der Rassist*innen zu gewährleisten.

Weitere Informationen zum geplanten Naziaufmarsch und den Gegenprotesten findet ihr bei Wismar Nazifrei oder direkt bei uns.

Achtet auf Ankündigungen und bleibt informiert! Nutzt dazu auch folgende Kanäle:
Facebook: WismarNazifrei, PortalNordost
Twitter: infonordost
Details: ino.blogsport.de


0 Antworten auf „Aufmarsch „besorgter Bürger“ kommenden Sonnabend in Wismar“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


neun × zwei =



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: