Greifswald: Gedenkveranstaltung für Eckard Rütz & Klaus-Dieter Gerecke am 25.11.15 vor der Mensa am Schießwall

Gedenkveranstaltung Eckard Rütz | 25.11.2015 | 17 Uhr | Mensa am Schießwall

In den letzten Wochen konnten wir in den Kreisen der „FFDG/Greifswald wehrt sich“ eine zunehmende Instrumentalisierung der Situation Obdachloser für rassistische und menschenverachtende Einstellungen beobachten. Diese scheinheilige Fürsorge ließ solange auf sich warten, bis man aus ihr den Profit des Fremdenhasses schlagen konnte. Aktuell werden Geflüchtete stellvertretend für die Situation der Obdachlosen Menschen verantwortlich gemacht.

Diese Verzerrung der Realität darf nicht Teil des gesellschaftlichen Diskurs werden!
Neonazis und rechte Hetzer haben Obdachlose ermordet bis sie ihren politischen Zwecken dienlich wurden!

In Greifswald gedenkt man den beiden Ermordeten Eckard Rütz und Klaus-Dieter Gerecke aus Mitgefühl, Respekt und vor allem der Angst, dass sich eben solche Taten in der Gesellschaft wiederholen. Das Schicksal dieser Menschen liegt uns nicht erst seit der Flüchtlingskrise und schon gar nicht aus politischer Motivation am Herzen!

Auch im Schatten der FFDG bleiben die Ermordeten nicht vergessen!

Kommt am 25.11.2015 um 17 Uhr zur Mensa am Schießwall zur Gedenkveranstaltung.


0 Antworten auf „Greifswald: Gedenkveranstaltung für Eckard Rütz & Klaus-Dieter Gerecke am 25.11.15 vor der Mensa am Schießwall“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


fünf × = fünfunddreißig



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: