Rostock: Infoveranstaltung mit einem Überlebenden des Anschlages von Suruc am 17.02.16 im Café Median

Am 17.02.2016 gibt es 19 Uhr 30 im Café Median eine Infoveranstaltung mit einem Überlebenden des Anschlages von Suruc.

Am 20.07.2015 explodierte auf dem Gelände des Amara Jugendzentrums in Suruc eine Bombe inmitten einer Gruppe von mehreren hundert Jugendlichen und riss 33 von ihnen in den Tod. Für den Anschlag zeichnete sich der so genannte Islamische Staat (IS) verantwortlich. Es handelte sich hier bei um einen gezielten Angriff auf die Föderation der sozialistischen Jugendvereine (SGDF). Etwa 300 jugendliche Mitglieder der linken Jugendorganisation hatten sich anlässlich des Wiederaufbaus der vom Krieg zerstörten Stadt Kobane eingefunden.

Im Rahmen einer Bundesweiten Spendenkampagne findet in Zusammenarbeit mit der Roten Hilfe e.V. eine bundesweite Infotour statt, bei der ein Überlebender des Anschlages zur aktuellen Situation berichten wird. Es wird dabei thematisch um die Repressionswelle türkischer Behörden gegen linke und kurdische Aktivist*innen gehen. Ebenfalls wird ein Fokus auf die nun benötigte Hilfe für die Hinterbliebenen und Schwerverletzten des Anschlages liegen. Hier werden dringend Spendengelder benötigt, um eine professionelle und langfristige Betreuung z.B. psychologischer Art, gewährleisten zu können, sowie Grabstätten finanzieren zu können.


0 Antworten auf „Rostock: Infoveranstaltung mit einem Überlebenden des Anschlages von Suruc am 17.02.16 im Café Median“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


fünf + vier =



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: