In eigener Sache: INO.blogsport stellt die Arbeit ein

+ „Fragend gehen wir voran.“ +++ ino.blogsport stellt die Arbeit ein +++ Aufhören? Is nich! ++

Von Julian Feller und Marko Neumann

„Preguntando caminamos!“ – „Fragend gehen wir voran.“. Seit über drei Jahren veröffentlichen wir auf unserer Seite ino.blogsport.de Beiträge zur aktuellen politischen Themen, verbreiten Termine und bündeln, mal mehr mal weniger erfolgreich, Informationen antifaschistischer und anderer emanzipatorischer Gruppen in Mecklenburg-Vorpommern.
Die vergangenen Jahre waren sehr schön, doch jetzt wird es Zeit für Veränderungen. Wir machen es kurz: ino.blogsport hört auf. Unser Blog bleibt jedoch als Archiv weiterhin bestehen. Das Material, wie Aufkleber usw., könnt ihr also weiter verwenden.

Aufhören? Is nich! Natürlich hören wir nicht auf – im Gegenteil. Wir setzen unser Projekt auf einer neuen Seite fort. Ab sofort könnt ihr, wie gewohnt, aktuelle News, Facts und Events aus und für M-V auf unserer neuen Homepage www.infonordost.de.

Wir werden auch weiterhin Möglichkeiten des Widerstandes und Alternativen zur kapitalistischen Verwertungslogik – die soziale Ungleichheit, den ökologischen Kollaps und nicht zuletzt das Erstarken von rassistischen, sexistischen, antisemitischen und anderen reaktionären Einstellungen mit sich bringt – aufzeigen.

Stay rude, stay rebell :-)


0 Antworten auf „In eigener Sache: INO.blogsport stellt die Arbeit ein“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht − fünf =



Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: