Archiv der Kategorie 'Der März wird FETT! 2012'

Hardcore: „Das ist alles nur geklaut!“

Wieder befasst sich die Kampagne „FETTER März“ mit einer Musikrichtung. Diesmal geht es im den Hardcore. In einem kleinen Ausflug über Geschichte und die Entwicklung geht es nicht zuletzt um die Besetzung des Hardcore durch Neonazis. Zum Artikel geht´s hier.

Wismar: Hardcore-Konzert am 24. März im TIKO

Hatecore: Musik als identitässtiftendes Element

Musik gilt als identitätsstiftendes Element bei jungen Menschen. Besonders in der Pubertät, also der eigenen Findungsphase, spielt sie eine enorme Rolle. Gerade deshalb ist Musik für die neofaschistische Szene essenziell, wenn es darum geht, ihre menschenverachtende Ideologie zu verbreiten. Mit geradezu berühmt-berüchtigten „Schulhof CD“ wollten die rechten Rattenfänger in der Vergangenheit mehrmals punkten. Zwar wurde die letzte Schulhof CD der NPD indiziert, dennoch ist die Musik nach wie vor ein wichtiges ideologisches und ökonomisches Standbein für die Nazis. Eine besondere Form rechter Musik stellt der „Hatecore“ dar. Die Kampagne „Der März wird FETT!“ hat sich einmal näher mit dieser Musikrichtung befasst. Den Artikel findet ihr unter fettermaerz.blogsport.de.

Fetter März in Wismar: Infoveranstaltung zur Situation von Flüchtlingen in MV mit anschließendem Feine Konzert

Am 9. März findet die erste Veranstaltung des Projekts „Der März wird FETT in Nordwestmecklenburg“ im TIKO
Wismar
statt. Im Rahmen der Kampagne „Stop it – Rassismus bekämpfen! Alle Lager schließen!“ wird ab 19Uhr ein Überblick über die Situation von Flüchtlingen in MV gegeben. Der Eintritt ist natürlich kostenlos. Auf der Seite des Fetten Märzes heißt es dazu:

Diskriminierende Gesetze, wie das Asylbewerberleistungsgesetz, die Residenzpflicht, Arbeitsverbote und die Zwangsunterbringung in Lagern regulieren das Leben von Menschen im Asylverfahren und geduldeten Flüchtlingen. Vor allem die Unterbringung in Lagern stellt einen gesellschaftlichen Prozess dar, der Flüchtlinge ausschließt, indem sie diskriminiert, selektiert und als überflüssig und unerwünscht bestimmt werden.
Der Vortrag soll einen Überblick über die Lebensverhältnisse von Flüchtlingen in MV geben und Interventionsmöglichkeiten für einen antirassistischen Widerstand aufzeigen.

Ab 21Uhr wird es dann ein digges Konzert unter anderem mit der Band Feine Sahne Fischfiletebenfalls im TIKO - geben. Der Eintritt kostet 5€ und wird sicher jeden Cent wert sein!
Und was will uns der Dichter damit sagen?? ALLE HIN DA!! Wir sehen uns im TIKO! ;-)

Der März wird fett!

Im Nordwesten Mecklenburgs gärt es. Nazis und staatliche Repressalien nerven immer weiter. Ein Bündnis aus verschiedenen linken Gruppen startet im März deshalb mit einer Veranstaltungsreihe durch, die sich gewaschen hat. Auf der Internetseite des Fetten Märzes heißt es:

Gemeinsam zeigen wir, dass linke Politik kein totes Thema ist, was als Randerscheinung in Punk-Texten oder als eingestaubter Flyer im Regal dahin vegetiert, sondern der Drang nach radikalen gesellschaftlichen Veränderungen anwächst und wir diese Tag für Tag erkämpfen müssen.

Die Liste der Veranstaltungen findet ihr hier.




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: